Abgeflogen

Landeanflug-auf-Mallorca_0

Nach knapp 80 Jahren regelmäßigen Flugverkehrs vom spanischen Festland nach Mallorca, stellt die große spanische Fluggesellschaft Iberia den Fugverkehr am kommenden Samstag (16. April 2011) endgültig ein.

Die innerspanischen Flüge werden in Zukunft von der Iberia-Tochter Vueling angeboten, deren Fusionspartner Clickair, eine weitere Unternehmenstochter, bereits seit 2009 Fluggäste von Barcelona nach Mallorca transportieren.

Auf den mallorquinischen Tourismus sollte diese Veränderung im Flugverkehr kaum Auswirkung haben. Bereits seit vielen Jahren rangiert der Luftfahrttourismus auf Mallorca, in der Beliebtheit mit 98%, deutlich vor dem Schifffahrts – und Individualtourismus.

Rund 10 Millionen Urlauber kommen Jahr für Jahr auf die Insel, die Prognosen fürs aktuelle Tourismusgeschäft, sind weiterhin durchweg positiv. Urlaubsgäste vom spanischen Festland gelten in touristischen Stoßzeiten, etwa Frühjahr und Sommer, neben Deutschen und Engländern, mit rund die 2 Millionen Besuchern/Jahr als drittstärkste Tourismuskraft.

Durch die große Menge und Vielfalt an Feriendomizilen, ist Mallorca als Tourismusregion in Spanien einzigartig. Schätzungen zufolge stehen Urlaubern überall auf der Insel, neben den derzeit rund 1.600 Hotelanlagen, auch zahlreiche Fincen, Ferienhäuser, Apartments, Stadthäuser oder für die gehobenen Ansprüche, exklusive Luxusvillen zur Verfügung.

Seit Mitte der 30-iger Jahre hatte Iberia Mallorca mit Flugdestinationen auf dem spanischen Festland verbunden. Obwohl in Zukunft der innerspanische Flugverkehr über die Unternehmenstöchter Clickair und Vueling abgewickelt wird, verspricht der Iberia-Konzern, der durch seine Fusion mit British Airways im Januar 2011 zur drittgrößten Fluggesellschaft in Europa aufgestiegen ist, Mallorca auch in Zukunft stabile Luftfahrtverkehrszahlen und anhaltendes touristisches Wirtschaftswachstum.

Tipp der luxus-feriendomizile.de Redaktion:

Wer noch einmal mit der spanischen Fluglinie Iberia direkt von der Baleareninsel nach Madrid starten möchte muss sich beeilen. Und früh aufstehen. Am kommenden Samstag geht der letzte Direktflug bereits um 6:40 von Palma in die spanische Hauptstadt.

Bildquelle: Manfred Walker/Pixelio
www.pixelio.de