Historische Kleinbahn Mallorca

Historische Kleinbahn Mallorca

Mit dem “Roten Blitz” von Palma nach Sóller

Zugegeben: Der Zug ist kein sehr präsentes Verkehrsmittel auf Mallorca. Doch die paar Schienenkilometer, die die Baleareninsel zu bieten hat, sind umso spannender. Zwischen Palma und Sóller verkehrt mit dem Tren de Sóller eine historische Kleinbahn, die ein besonderes Flair verströmt und nicht nur für Bahnfreunde ein echtes Highlight ist.

27 malerische Kilometer durch 13 Tunnel

Während der Tren de Sóller heute vor allem eine Touristenattraktion ist, hat er früher das Überleben der Einwohner von Sóller gesichert. Für die Bewohner der Gemeinde in der Serra de Tramuntana war der Weg in die Inselhauptstadt weit und beschwerlich. Doch um ihre landwirtschaftlichen Erzeugnisse wie Orangen und Mandeln zu verkaufen, mussten sie ins rund 30 Kilometer entfernte Palma. Schon mit dem Auto dauert das mindestens 40 Minuten.

Um den beschwerlichen Fußweg zu vereinfachen, haben die Bewohner Sóllers sich zusammengetan und zur Finanzierung der Bahnstrecke eine Aktiengesellschaft gegründet, die noch heute besteht. 27 Kilometer lang ist die Strecke, deren Bau 1907 begonnen wurde. 13 Tunnel mussten dafür gebohrt werden. Etwa eine Stunde dauert die Fahrt mit der gemächlichen Kleinbahn, die über nur 914 Millimeter breite Gleise rumpelt. Seit dem 7. Oktober 1911 fährt die Bahn, am 14. April 1912 wurde sie offiziell eröffnet. Bis heute wird sie von der Ferrocarril de Sóller betrieben.

Gemütliche Ausflugsfahrt in urigen Waggons

Die Kleinbahn, die bis heute den Spitznamen “Roter Blitz” trägt, der auf ihre frühere Farbe zurückzuführen ist, hat wunderschöne Waggons mit alten Holzbänken, Messingleuchten und Gepäcknetzen. Der Tren de Sóller verkehrt mehrmals täglich, sowohl im Sommer als auch im Winter. Man kann von Palma oder Sóller problemlos am Morgen starten, den Tag in der jeweiligen Stadt verbringen und am Abend zurückfahren. Schon die Fahrt allein, vorbei an Olivenhainen und lauter Mandelbäumen, lohnt sich. Das Tramuntana-Gebirge immer im Blick.

Zeitgleich mit dem Bau der Bahnstrecke zwischen Palma und Sóller wurde übrigens die Straßenbahnstrecke von Sóller nach Port de Sóller gebaut. Auch diese Strecke führt durch malerische Orangenhaine.

Die einfache Strecke mit dem Tren de Sóller kostet 25 Euro, die Hin- und Rückfahrt auf der Komplettstrecke 32 Euro. Unterwegs wird an diverse Bahnhöfen gehalten. Zudem gibt es ein Kombiticket für die Bahn und die Straßenbahn. Übrigens ist der “Rote Blitz” das sicherste Verkehrsmittel auf Mallorca. 90 Jahre lang ist die Kleinbahn unfallfrei gefahren.