Fincas in Cas Concos

Objekte: 8

Sortieren nach

Cas Concos – beschauliche Idylle im Osten Mallorcas

Zwischen die würzige Landluft mischt sich auch gerne eine ganz leichte Meeresbriese – Cas Concos verbindet die mitunter schönsten Facetten Mallorcas in einem unvergesslichen Urlaub. An der Ostküste der Baleareninsel Mallorca, einige Kilometer im Landesinneren, befindet sich das beschauliche Örtchen Cas Concos. Allerdings ist es nicht erstrangig diese Idylle, die dem Ort seine Berühmtheit einbringt. Tatsächlich dominiert hier eine florierende Boheme-Szene seit Jahrzehnten den Alltag.

Kunst und Kultur nah beisammen

Es ist der so genannte Hamburger-Hügel, der zur Berühmtheit von Cas Concos beiträgt. Die Villensiedlung zwischen dem kleinen Ort und der Nachbarstadt Santanyi entwickelt sich seit den 90er-Jahren stetig weiter und zieht seitdem vorrangig die Hanseaten Deutschlands an. Berühmte Persönlichkeiten wie der mittlerweile verstorbene Hamburger Fotograf Rainer Fichel haben das Flair dieses so ganz anderen Szene-Treffs der Gutbetuchten geprägt. Fichels Vermächtnis ist das Restaurant „Viena“, das wie so viele Orte in Cas Concos neben der Gastronomie auch ein Schauplatz der Kunst ist. Cas Concos: Dieser Punkt auf der mallorquinischen Landkarte hat sich der Kunst verschrieben, weshalb hier nicht nur viele Künstler anzutreffen sind, sondern auch ein reiches Angebot an Kunstwerken, Kunstausstellungen und Veranstaltungen rund um diese feinsinnige Fertigkeit angeboten wird. Prominentes Beispiel ist die Galeristin Yvonne Massmann, die im ältesten Haus von Cas Concos die Galerie „Empire Art“ unterhält – eine der angesagten Adressen in Sachen zeitgenössischer Kunst.

Hochwertiges gastronomisches Angebot

Ein Urlaub in Cas Concos ist ein hervorragendes Unterfangen für Kunstfreunde und Kunstinteressierte. Mit der Boheme-Szene geht indes auch ein erstaunlich üppiges gastronomisches Angebot einher, welches man in anderen Ortschaften mit solch niedriger Einwohnerzahl mit Sicherheit nicht antreffen würde. Die Ortschaft erfährt so eine attraktive Aufwertung – Reisende können sich hier ausgiebig einmal durch den Urlaub schlemmen.

Die Nähe zum Meer sorgt für attraktive Ausflugsmöglichkeiten

Touristen rund um Cas Concos profitieren jedoch auch von der unmittelbaren Nähe zum Meer. Nur kleine Distanzen sind zu meistern, dann gibt es schon die bunten Fischerboote im Hafen von Cala Figuera zu bestaunen. Hier an der Ostküste gibt es viele kleine Buchten, die mal mehr, mal weniger touristisch geprägt sind. Beliebt ist beispielsweise die Cala Mondrago mit ihrem weißen Sandstrand und dem türkisfarbenen Meer. Sie ist Teil des 766 Hektar großen Naturparks Parc Natural de Mondrago. Dieser Park bietet einen Einblick in die so eigentümliche Flora Mallorcas, die – bestechend schön mit ihren Aleppo-Kiefern und Olivenbäumen, aber auch mit ihren bunten Blütenpflanzen – Urlauber zu verzaubern weiß.
Zu entdecken gibt es auch eine große Palette an Freizeitaktivitäten. Ob Reiten, Golfen, Tauchen, Segeln oder Yoga – wer es gerne aktiv angeht, findet ein passendes Angebot entlang der Küste vor Cas Concos.