Fincas in Campos

Objekte: 2

Sortieren nach

Friedvolle Ruhe und Erholung pur in Campos auf Mallorca

Es ist das letzte Relikt aus jenen Zeiten des späten 19. Jahrhunderts, in denen Campos als Heilbad bekannt war. Die sprudelnden Schwefelquellen sind noch heute zu besichtigen. Wenn Sie ein Kunstliebhaber sind, sollten Sie wissen, dass im Gotteshaus namens St. Julian, das im 16. Jahrhundert errichtet wurde, ein Original von Murillo präsentiert wird. Und etwas außerhalb von Campos ragen die Türme von Oratorio Rutal in den meist wolkenlosen Himmel. Diese Kirche soll nach einer Legende im 13. Jahrhundert vom Heiligen Blasius erbaut worden sein. In den Restaurants werden viele Gerichte mit Kapern serviert, denn diese sind eine Spezialität des Ortes.

Bis zur Küste sind es ca. 9 km, und an Es Trenc, Sa Ràpita und Ses Covetes, den hiesigen Stränden, können Sie sich wunderbar erholen. Große Hotels werden Sie hier und in der Umgebung jedoch vergeblich suchen. Die Gegend ist von eher kleinen Ferienhäusern und Fincas geprägt, was den ursprünglichen Charakter von Campos bewahren hilft.
Ein Geheimtipp für Feinschmecker ist die Bäckerei Pasteleria Pomar gleich an der Hauptstraße von Campos.