Drahtlos verbunden

Internet_1

Am Paseo del Borne und am Park de Llevant in Palma de Mallorca, tummeln sie sich bereits häufiger. Mobile Smartphone-und Netbook-User, die draussen auf einer Parkbank den Sonnenschein geniessen und dabei die Vorzüge internetbasierter Telefonie nutzen, E-Mails verschicken oder einfach nur bequem im Internet surfen.

Dank Wireless Fidelity Technik, kann man über sogenannte Wifi-Netze schnell und ganz ohne Kabel das Internet nutzen. Praktisch ist das überall dort möglich, wo öffentlich zugängliche Wifi-Zonen eingerichet sind.

Die Stadtverwaltung von Palma hat vier solcher Wifi-Zonen bereits im vergangenen Jahr im unmittelbaren Stadtgebiet zur Verfügung gestellt. Damit komme man den Einheimischen entgegen, die drahtlos und kostengünstig das Internet nutzen könnten. Gleichzeitig dienen die neuen Wifi-Punkte auch Touristen als mobiler Informationsservice.

Was sich in Palma bereits fest etabliert hat, soll zum Start in die neue Tourismussaison nun auch in anderen Orten auf Mallorca möglich werden. So soll es zum Beispiel in der Gemeinde Felanitx bis zu sieben Wifi-Zonen geben. Weiterhin soll mobiles Internetsurfen auch in dem Künstlerstädtchen Artà, am Hafen von Pollenca oder in Soller möglich werden.

Wer von einem drahtlosen Internetzugang am Strand träumt, der sollte einen Ausflug nach Alcúdia unternehmen. Bereits seit vier Jahren existiert hier eine kostenlose Wifi-Zone. Zusätzliche mobile Internetzonen sollen in Zukunft auch auf vielen Strandabschnitten in der Gemeinde Calvià installiert werden.

Tipp der luxus-feriendomizile.de Redaktion:

Da viele unserer Luxusvillen, Fincen und Ferienhäuser über moderne W-Lan-Technik verfügen, können unsere Gäste auch im Urlaub den Luxus und die Freiheit eines privaten Internetzugangs genießen.