“Grünes” Gotteshaus

Palma-de-mallorca-Kathedrale_1

Mallorca ist nicht nur eine beliebte Ferieninsel im Mittelmeer, auch in Sachen Klimaschutz tut sich nun einiges auf der Baleareninsel. Palmas berühmteste Kathedrale “La Seu” wurde am 01.10.2010 als erste Kirche der Welt mit dem Prädikat als energiesparendes, klimafreundliches Gotteshaus zertifiziert.

Überreicht wurde die, an strenge Vorgaben und Auflagen gebundene Zertifizierung, von dem Geschäftsführer des spanischen Normbüros Aenor. Den mallorquinischen Bischof Jesús Murgui ehrt diese Auszeichnung ganz besonders, da spanienweit bisher nur 60 Unternehmen überhaupt mit dem Prädikat “umweltfreundlich” bedacht wurden.

Ein Beraterteam aus Klimaschutzexperten und Ingenieuren für regenerative Energiesysteme hatte geholfen, das Gotteshaus mit neuartigen besonders klimarelevanten Energiesparsystemen auszustatten. Damit könnten bis zu 32% des jährlichen Energieverbrauchs gesenkt werden, was in etwa einem CO2 Einsparpotenzial von 20 Tonnen entspräche. Gerade im Hinblick auf die Klimaschutzvorgaben der EU, wonach Spanien seinen CO2-Ausstoß bis 2020 um bis zu 10% verringern soll, ist der Umbau von “La Seu”, ein wichtiger Fortschritt in Sachen Umweltschutz.

Installiert wurden z. B. ein neues Lautsprechersystem, Energiesparleuchten und neue Schalter. Um die Heiz- und Kühlkosten zu senken, wurden nun auch im integrierten Museumsshop Schiebetüren eingebaut.

Die Kathedrale “La Seu”, die unter der Herrschaft der Mauren im 1230 erstmals gegründet wurde, hat eine Länge von knapp 110 Metern und eine Breite von 33 Metern. Seit dem Mittelalter vereinen sich hier verschiedene Architekturen und Baustile. Immer wieder wurde die Kathedrale umgebaut oder erweitert. Erst im 20. Jahrhundert wurden z. B. die letzten Arbeiten an der Aussenfassade fertiggestellt.

Tipp der luxus-feriendomizile.de Redaktion:

Suchen Sie nach einer typischen Mallorca Finca, einem idyllischen Ferienhaus am Meer oder einer privaten Villa, wo ein besonderes Ambiente herrscht und auch Natur- und Umweltschutzaspekte berücksichtigt sind? Dann schauen Sie sich einmal in aller Ruhe auf der Startseite von luxus-feriendomizile.de um.

Bildquelle: Manfred Walker/Pixelio
www.pixelio.de