Serra de Tramuntana bald Welterbe?

luxus-villa-valldemossa-mallorca-01

Mallorcas bekanntester und größter Gebirgszug ganz im Westen der Insel, die Serra de Tramuntana, kandidiert für die Aufnahme zum Welterbe der Unesco.

Das Tramuntanagebirge bietet eine einzigartige Naturkulisse für Wanderer, Sportler oder Pilger. Auf eine Formel gebracht kann man zusammenfassen, dass die Serra de Tramuntana eine außergewöhnliche Berglandschaft ist, umgeben vom kristallblauen Mittelmeer, eingebettet in traditionsreiche, kulturhistorische Orte wie z. B. Valldemossa und besondere Wallfahrtsstätten wie das Kloster Lluc. Überall in der Gegend stehen die typische Mallorca-Finca mit Blumenranken an den Hauswänden, private Ferienhäuser oder Villen mit einem traumhaften Ausblick über das Gebirgsmassiv.

Die angrenzende Landschaft und Vegetation des Tramuntanagebirges, ist über Jahrhunderte hinweg durch die Bewirtschaftung und den Einfluss verschiedener Kulturepochen geprägt. Außerdem haben in der Serra de Tramuntana eine Vielzahl endemischer Tier- und Pflanzenarten ihren natürlichen Lebensraum, die in der Form so nirgendwo sonst wachsen oder heimisch sind.

Mallorcas-Inselrat hegt daher keine Zweifel, dass das Tramuntanagebirge als speziell schützens-wertes Gebiet, die Kriterien der Unesco zur Ernennung zum Welterbe erfüllt. Um von der Unesco als solches anerkannt zu werden, müssen die Kandidaten wichtige Voraussetzungen wie: Einzigartigkeit, historische Echtheit und Unversehrtheit erfüllen. Weiterhin müssen die Bewerber einen nachhaltigen und überzeugenden Erhaltungsplan vorweisen.

Für 2011 ist die Serra de Tramuntana der einzige spanische Kandidat. Die endgültige Entscheidung, welcher Bewerber in Zukunft den Unesco-Titel führen darf, wird erst noch in Bahrein beschlossen. Für Mallorca und den Natur- und Kulturtourismus hätte die Ernennung auch einen wichtigen Nachhaltigkeitsaspekt. „Der Unesco-Titel wäre eine Garantie für die Bewahrung der Tramuntana für künftige Generationen. Es wäre eine Verpflichtung der Mallorquiner”, wie Raumordnungsdezernentin Maria Luïsa Dubon deutlich macht. Man könne auch in den Herbst- und Wintermonaten allen interessierten Mallorca-Touristen lukrative, lohnenswerte Angebote bieten, die Baleareninsel zu bereisen.

Auf dem Weg zum Welterbe wurden bisher schon wichtige Teilziele erfolgreich abgeschlossen. Eine umfassende Bewerbungsschrift, ein konkreter Management -und Maßnahmenplan sowie eine groß angelegte PR-Kampagne und öffentlichkeitswirksame Social Media-Aktivitäten auf Facebook, haben bereits knapp 10.000 Unterstützern für das Projekt begeistert. Auch prominente Anhänger fördern die Unesco-Bewerbung. Dazu gehört z. B. die spanische Königsfamilie und der Schauspieler Michael Douglas, der einen Wohnsitz auf Mallorca hat.

Tipp der luxus-feriendomizile.de Redaktion:

Unterstützen auch Sie die Unesco-Kandidatur und geben auch Sie Ihre Unterschrift für das Projekt im Netz unter www.serradetramuntana.net. Dazu klicken Sie auf das abgebildete Logo mit dem Fingerabdruck und dem Satz „Mou un dit per la serra” (Bewege einen Finger für die Serra) und tragen sich dort dann ein.