Touristischer Geldsegen

Cala-Dor-12

Es war eine gute Saison für den mallorquinischen Tourismusbetrieb und das Gastronomiegewerbe. Im Durchschnitt war eine deutlich spürbare Konsum- und Ausgabefreudigkeit bei den einzelnen Mallorca-Urlaubern zu beobachten.

Wie das Tourismusministerium der Balearen am vergangenen Donnerstag mitteilte, wuchsen die Ausgaben von Hotelgästen auf Mallorca und in anderen Balearenregionen in der Haupt- und Nebensaison, zwischen Januar und August um insgesamt sechs Prozentpunkte an. Das entspricht etwa 120 Euro mehr pro Urlauber und Tag. Auch die sonstigen Touristenausgaben in anderen Zweigen der mallorquinischen Tourismus-branche, verzeichneten mit 86 Euro pro Urlauber und Tag einen Anstieg um 3,2 Prozent.

Ein zusätzlicher Anstieg konnte auch für die Zahl der Urlauber auf Mallorca registriert werden. Im Zeitraum von Januar bis September besuchten rund 12 Millionen Urlauber die Baleareninsel. Das sind knapp 2 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. Die Hotelauslastung stieg in der Hochsaison (Juni-August) um mehr als 5 Prozent auf rund 83 Prozentpunkte an.

Tipp der luxus-feriendomizile.de Redaktion:

Für Ihren kommenden Urlaub auf Mallorca bieten wir Ihnen traumhafte Ferienhäuser, Stadthäuser, Villen und natürlich die klassische Mallorca Finca.