Zeigt her eure Füße

Schuhmanufaktur

Zeigt her eure Füße, zeigt her eure Schuh. Und sehet den fleißigen Handwerkern zu…

Einst waren die traditionsbewussten Schuhmachereien auf Mallorca und anderen katalanischen Regionen berühmt für die Kunst der Alpargatas-Fertigung. Heute beherrscht kaum noch einer der mallorquinischen Schuhmacherbetriebe dieses traditionelle Handwerk der Schuhfertigung.

Als Alpargatas, oder espardenyes (katalanische Schreibweise) bezeichnen die Mallorquiner ihre folkloristischen bäuerlichen Leinenschuhe mit Flachs- oder Grassohlen. Alpargatas galten im spanisch-katalanischen Raum einst als klassischer Sommerschuh, der barfuß von beiderlei Geschlechtern getragen wurde.

Seit 1860 hat die Alpargatas-Fertigung auf der Insel Tradition. Die Produktionshochburgen waren einst Campanet und Consell. Hier wurden die speziellen Leinenschuhe im großen Stil produziert – die Mallorquiner trug sie voller Stolz an den Füßen. An der Farbgebung der Alpargatas konnte jeder sofort und augenscheinlich den sozialen Status des Betreffenden ablesen. Mallorquiner, die Alpargatas aus schwarz, blau oder braun gefärbtem Leinen trugen, gehörten zum ärmer gestellten Teil der Inselbevölkerung. Nur die wohlhabenden spanischen Großgrundbesitzer trugen helle und beigefarbene Alpargatas, wohl auch weil sie sich bei der Arbeit bekanntermaßen weit weniger schmutzig machten.

Einer der wenigen Meister dieses fast schon vollständig vergessenen Traditionshandwerks ist der 57-Jährige Antonio Reyes Socias. Für ihn ist die Alpargatas-Fertigung kein Auslaufmodell. Für Reyes Socias steht dieses ursprüngliche Schuhhandwerk für eine ganze Modeära auf Mallorca.

Acht Paar schafft der Mallorquiner in 100% Handarbeit in einer Stunde. Eine ruhige Hand, Geduld, Ausdauer und die nötige Portion Ruhe sind die Grundtugenden eines Alpargatas-Schuhmachers. Bereits seit 25 Jahren übt Reyes Socias voller Freude und Hingabe diesen einzigartigen Beruf aus. Erlernt hat er dieses Traditionshandwerk von einem alten Mallorquiner in Campanet. Der habe ihm beigebracht, dass langes Stillsitzen das A und O der Alpargatas-Fertigung sei.

Auch die moderne Modewelt und Kulturszene widmete den Spezialtretern aus Leinen, auch besser bekannt unter dem Namen Espandrilles, besondere Aufmerksamkeit. Bekannte Designerlabels wie z. B. Tommy Hilfiger brachten Alpargatas oder Espadrilles-ähnliche Modelle mit Aufdrucken in Markenfarben auf den Markt. Auch die Modemacherin Jil Sander ließ jahrelang exklusive Design-Espandrilles aus feinsten Stoffen von Hand fertigen und präsentierte sie auf ihren Catwalkshows überall auf der Welt.

Die wahren Alpargatas haben jedoch eines gemeinsam. Alle Modelle werden stets von Hand gefertigt und bestehen vollständig aus Naturprodukten. Die Modelle die Reyes Socias fertigt sind zumeist in bunten Farben gehalten und haben Muster. Mittlerweile kann man Alpargatas nicht mehr nur im Sommer tragen. Bereits seit längerem verwendet Reyes Socias Gummireifen als Profilsohle. Mit dem entsprechendem Modell ist man modetechnisch auch für die Herbsttage auf Mallorca bestens gerüstet.

Tipp der luxus-feriendomizile.de Redaktion:

Möchten auch Sie eines der exklusiv handgefertigten Herbstmodelle kaufen? Dann sollten Sie einmal einen Ausflug in Reyes Socias Werkstatt am Ortseingang von Campanet unternehmen. 30 verschiedene Paar gibt es derzeit im Angebot. Die Preise variieren ca. zwischen 18 und 30 Euro.

Und die passende Mallorca Finca oder das stylische Stadthaus in Campanet finden Sie noch schneller und einfacher direkt bei uns.

Bildquelle: Thomas Weick/Pixelio
www.pixelio.de